Einfamilienhäuser – Referenzen

Einfamilienhäuser

Thermia Kunden erzählen ihre Story

  • Bei den meisten Häusern in Uuesalu handelt es sich um Doppelhaushälften und Reihenhäuser, die in den letzten fünf Jahren gebaut wurden. Die Wohnbaugesellschaft entschied sich im Einklang mit der Umgebung für eine „grüne Bauweise“.

    Kohlenstoffarm Heizen

    Das Wohngebiet Uuesalu liegt nur 8 Kilometer vom Stadtzentrum von Tallinn entfernt. Das dortige Lebensgefühl lässt sich am besten mit Begriffen wie Ruhe, freundliche Bewohner und Familienglück beschreiben.

    „… als wir die Bilder von den Häusern sahen, waren wir sofort begeistert! Nicht nur die Architektur und die eingesetzten Materialien haben uns beeindruckt, sondern vor allem die Erdwärmeheizung …“ schwärmt Stanislav Kalov, der mit seiner Familie zu den ersten Kunden des Wohnbauprojektes Uuesalu Kodu gehörte.

  • Inzwischen ist alles ganz anders. Trotz heranwachsender Teenager mit ihren vielen sportlichen Aktivitäten und regelmäßigen Duschen kann die Familie sich kaum noch an die Zeiten des Warmwassermangels erinnern. Gleichzeitig freut sie sich über Einsparungen von mindestens 30.000 SEK pro Jahr. Nach sorgfältiger Recherche der verschiedenen Möglichkeiten entschieden sich die Wigren-Jakobssons für Thermia als ihren bevorzugten Lieferanten

    Reichlich warmes Wasser für die ganze Familie

    Steigende Rechnungen für Versorgungsleistungen und ein ständiger Mangel an Warmwasser waren die Hauptgründe, warum die Wigren-Jakobssons ihre Heizung auf Erdwärme umstellten. Die Verfügbarkeit von Warmwasser ist ein wichtiger Aspekt im Alltag einer großen Familie.

    Verfügbarkeit von Warmwasser ist ein wichtiger Aspekt im Familienalltag.

  • Ihre neue Wärmepumpe ist eine Diplomat Optimum G3 – unser aktuellstes Modell – die genau das leistet, was die Josefsson suchten. Selbstverständlich war der Umweltaspekt wichtig, aber das Paar meint, das Beste an ihrer Wärmepumpe sei, dass sie ruhig und wartungsfrei ist.

    33 Jahre ohne Probleme

    Nach 33 störungsfreien Jahren mit ihrer ersten Wärmepumpe freuen sich die Josefssons auf eine problemlose Zukunft mit ihrer neuen Wärmepumpe.

    „Während all dieser Jahre lief alles absolut perfekt. Meine Frau und ich sind sehr zufrieden und würden niemals auf eine andere Wärmequelle umsteigen“, erklärt Sten-Åke Josefsson.

  • Der Kessel hatte nahezu ausgedient und der Pelletofen machte sehr viel Arbeit.

    Familie Carlsson

    Als die Carlssons ihr neues Heim bezogen, benutzten sie zunächst den vorhandenen Ölkessel und Pelletofen, um das Haus zu heizen.

    „… wir wollten unseren Tagesablauf vereinfachen. Deshalb haben wir nach einem Heizsystem gesucht, das weitestgehend automatisch läuft. Um unsere Wärmepumpe brauchen wir uns absolut nicht zu kümmern …“, betont Mattias Carlsson.

  • Der Energieverbrauch für Heizzwecke sank auf 2.847 kWh und die an das Haus gelieferte Wärme betrug 9.373 kWh, so dass 70 % aus der Luft kommen und erneuerbare Energie sind. Der CO2-Ausstoß sank von ursprünglich 4.240 kg auf 2.070 kg, das ist eine massive Reduzierung um 51 % (2.170 kg CO2).

    Thermia Atec – die richtige Wahl für Profis

    Günther Oldigs ist ein von verschiedenen deutschen Energieagenturen und Verbänden wie BAFA, DENA, DEN e.V. und GIH-Nord e.V. zertifizierter und zugelassener Berater. Er berät Hausbesitzer und Bauherren über die Möglichkeiten, Energie einzusparen und Energieverbrauch zu optimieren, über umweltfreundliche Energieträger und in der Auswahl geeigneter Geräte, Systeme, Baustoffe und Maßnahmen.

    Tag für Tag echte Leistung – diese Ergebnisse sprechen für sich

  • In diesem Fall betrug der saisonale Leistungsfaktor für das Jahr 3,3. Die Berechnung des SPF berücksichtigt die gesamte Energie, die für die Beheizung des Hauses, die Warmwasserbereitung und die Zusatzheizung verbraucht wird, sowie die Energie, die zum Abtauen der Außeneinheit während der kalten Monate eingesetzt wird.

    Hervorragende Heizeffizienz

    Das alte Ölheizsystem wurde durch eine Luftwärmepumpe des Modells Thermia Atec 13 ersetzt. Neben der Wärmepumpe wurde das Inneneinheitpaket „Plus“ installiert, bestehend aus einer 3–15 kW elektrischen Zusatzheizung, einer Umwälzpumpe der Klasse A, einem 3-Wege-Ventil sowie einem 300-Liter-Warmwasserspeicher. Der Besitzer ließ die alte Solaranlage entfernen und nutzt die Wärmepumpe als alleinige Heiz- und Warmwasserquelle für das Haus.

    Mit der Luftwärmepumpe Atec von Thermia spart diese slowenische Familie bis zu 2.000 € pro Heizsaison.

Kontakt

Wenn Sie Fragen haben, kontaktieren Sie uns bitte

Schreib uns

We inform you that your agreement may be withdrawn at any moment by sending an email message... more
We inform you that your agreement may be withdrawn at any moment by sending an email message to our Data Protection Officer: info@thermia.com from the address that the agreement concerns. We inform you that you are not profiled. Your data will not be shared outside the European Economic Community or shared with multinational organizations. hide
We inform you that the administrator of the personal data provided in the form above... more
We inform you that the administrator of the personal data provided in the form above is Thermia AB based in Box 950 671 29 Arvika. Please send all your questions and doubts to our Data Protection Officer at info@thermia.com. Your data will be processed in order to reply to the question according to the provision that data processing is lawful if it is necessary to carry out an agreement or prior to entering it. If you agree to the above, your data will also be used to send marketing content. You can find full information about your personal data in our privacy policy. hide
* Mandatory field

Thermia Hauptbüro in Schweden

Thermia Heat Pumps